Erweiterung des GIS zum wasserwirtschaftlichen Fachsystem.

Mit IGM stehen dem Benutzer leistungsstarke Routinen zur Verfügung, die komplexe Vorgänge in der GIS- Handhabung zu einfachen, leicht zu nutzenden Routinen zusammenfassen.

Die GIS-Schmittstellen des IGM reduzieren die Anforderungen an die GIS-Kenntnisse der Nutzer ganz erheblich. Sie zeichnen sich besonders durch einfache Handhabung und geringen Aufwand in der Einarbeitung aus.

IGM integriertes Gewässermanagement

Damit entfällt in erheblichem Umfang der, im Bereich GIS, sonst übliche hohe Schulungsaufwand. Die GIS- Funktionalität steht ihnen bei allen Arbeitsschritten im IGM zur Verfügung. Zur Visualisierung von Aufmaßen ebenso wie zur Ermittlung von statistischen Daten am Gewässer.

Multi-GIS-Anwendung IGM

Unterstützte GIS-Systeme
ArcView®
TRiAS®/InterTRiAS®

Andere GIS-Systeme, wie SICAD/SD® oder Intergraph Geomedia, auf Anfrage.